Die Kinder der ersten Klassen und ihre Klassenlehrerinnen, vVL Ulrike Herbst und VOL Karin Hinterberger, BEd, wurden von Herrn Gruppeninspektor Franz Dürrer besucht. In einer ganz besonderen Verkehrserziehungsstunde wurden die Mädchen und Buben auf die Gefahren im Straßenverkehr hingewiesen.

Nach einigen Erklärungen in den Klassen übten unsere Jüngsten das Überqueren der Straße auf dem  Schutzweg und stellten fest, wie gefährlich es ist, hinter parkenden Autos zu stehen: Man ist hier eigentlich für jeden Kraftfahrer unsichtbar!

Unsere Devise lautet: „Augen auf, Ohren auf, wir achten auf alle Verkehrsteilnehmer!“

 

Bei strahlendem Schönwetter wurde eine Räumungsübung der Volksschule durchgeführt. Alle Schulkinder wurden von ihren Lehrerinnen aus dem Haus begleitet, als die hausinterne Feuersirene erschallte. Die Räumung klappe sehr gut! Alle Kinder, die neu an der Schule sind, waren natürlich aufgeregt.

Wir danken Herrn BKDT OBR Rudolf Katzengruber für die Durchführung und Überwachung der Aktion.

 

Herr Bürgermeister Johann Weingartner, Frau gfGR Regina Zahler, Frau gfGR Maria Winkler und GR Martin Gabler besuchten die Kinder der ersten Klassen, um ihnen die Aktion Schutzengel zu erklären. Die Kinder bekamen einen Aufkleber, eine Teilnahmekarte und einen Anhänger in Flügelform.

Erwachsene sollen natürlich im Straßenverkehr Schutzengel für Kinder sein, die Kinder selbst müssen aber auch Acht geben, damit sie immer wieder gesund in die Schule und auch nach Hause kommen.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch!

Gleich in den ersten Schulwochen dürfen alle Schülerinnen und Schüler so nach und nach die Maloase besuchen!

Diese wird von Frau VOL Elisabeth Gschöpf betreut! Die Kinder genießen das Malen und das kreative Gestalten!

 

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com